Filmundo Film-Auktionen: Filme Blu-ray DVDs Videos kaufen und verkaufen










Home Anmelden Verkaufen Zur Erotikauktion: Sexfilme & Pornos kaufen

auch Erotikauktion     Nur Titel  
Login 
Pwd 
Mein Filmundo Forum Hilfe Suche

Filmdatenbank
Filmbeschreibung & Cover für Filme, Blu-ray, Videos, DVDs
- -
  Filmdatenbank: DVD-Cover, Filme, Blu-ray & Videos
 wechseln zur Porno Katalog: Datenbank & Cover für Sexfilme & Pornos
Suche nach:
Kategorie
Darsteller
Regisseur
Erweiterte Suche

Share & Social:


Suche verfeinern:



Mediumtyp wählen:


Kategorie wählen:

Alle Kategorien

k. a. (1007)
Abenteuer (2660)
Action (8332)
Action / Thriller (699)
Actionkomödie (539)
Animation (1920)
Anime (2580)
Bollywood (324)
Comedy (391)
Dokumentation (7770)
Drama (9001)
Drama / Dokumentation (61)
Eastern (426)
Familie (607)
Fantasy (1429)
Filmoperette (1)
Historienfilm (338)
Horror (7222)
Horrorkomödie (382)
Kinderfilm (2167)
Klassiker (949)
Komödie (9360)
Komödie / Thriller (45)
Kriegsfilm (1029)
Kriminalfilm (1465)
Monumentalfilm (63)
Musik (5779)
Musik (Oper / Operette) (189)
Musik (Pop) (117)
Musik (Rock / Pop) (256)
Musikdokumentation (316)
Musikfilm (632)
Mystery (185)
Porträt / Biographie (96)
Reise / Ratgeber (626)
Revuefilm (2)
Roadmovie (45)
Romanze (597)
Satire (65)
Science Fiction (2113)
Science Fiction / Horror (52)
Serie (114)
Special (2474)
Special (TV-Serie) (3)
Splatter (148)
Sport (897)
Stop-Motion (2)
Thriller (5909)
Thriller / Drama (114)
Tragikomödie (66)
Trickfilm (321)
TV-Movie (263)
TV-Serie (6706)
Unterhaltung (1007)
Western (1575)
Westernkomödie (64)
Zeichentrick (3746)

Louis Malle - 3 Gesichter eines Regisseurs - Classic Selection


 

Film Details

 
Titel:Louis Malle - 3 Gesichter eines Regisseurs - Classic Selection
Titel(orig.):
Genre:

Klassiker

Regie:

Darsteller:
Produktionsjahr:

Produktionsland:


Inhalt:
Atlantic City, U.S.A.: Der in die Jahre gekommene Möchtegern-Ganove Lou Pascal hängt den alten Zeiten hinterher, als Atlantic City noch ein großes Seebad und das Glücksspiel noch illegal waren. Die Stadt befindet sich im Umbruch, überall werden die alten und heruntergekommenen Gebäude abgerissen, um Platz für Neues zu schaffen. Auf seiner täglichen Runde durch die Keller-Spelunken und Hinterhof-Spielhöllen von Atlantic City versucht Lou, seine Kasse durch kleinere Gaunereien aufzubessern, meist ohne Erfolg. Einen Großteil seiner Zeit verbringt er jedoch bei der bettlägerigen und launischen Grace, einer ehemaligen Schönheitskönigin, die im Apartment unter ihm wohnt und die viele Jahre mit Lous bestem Freund und Komplizen verheiratet war. Seit dessen Tod kümmert Lou sich, wenn auch widerstrebend, um den verzogenen Schoßhund und die Allüren der wehleidigen Diva. Jeden Abend beobachtet er durchs Fenster heimlich seine junge Nachbarin Sally Matthews, die sich mit Zitronenwasser Brust und Arme abreibt. Sie arbeitet an der Austerntheke eines der zahlreichen Casinos der Stadt, doch ihr größter Wunsch ist es, dem Fischgestank und der Tristesse Atlantic Citys zu entkommen und als Croupier in Monte Carlo zu arbeiten. Aus diesem Grund lernt sie Französisch und nimmt an einem Croupier-Kurs teil, der von dem schmierigen Franzosen Joseph geleitet wird. Eines Tages taucht unverhofft Sallys Mann Dave mit ihrer Schwester Chrissie auf. Dave und Sally hatten keinen Kontakt mehr miteinander, seit Dave mit Chrissie durchgebrannt ist. Jetzt ist die die naive junge Frau schwanger und die beiden haben weder Geld noch eine Bleibe. Sally gewährt den beiden Obdach – sie ahnt nicht, dass Dave der Mafia in Philadelphia Kokain geklaut hat, das er nun zu Geld machen möchte. Auf der Straße begegnet Dave Lou, über den er gerüchteweise gehört hat, dass er einst „eine große Nummer“ war. Zwar war Lou sein Leben lang nur ein kleiner Ganove, aber jetzt erklärt er sich nur allzu gern bereit, Dave bei seinem Drogengeschäft zu unterstützen. Einen Teil des Kokains verkaufen sie, der Rest wird in Lous Wohnung versteckt. Chrissie hat sich in der Zwischenzeit hingebungsvoll um Grace gekümmert. Zunächst war Grace ein wenig skeptisch, die Weltsicht des Hippie-Mädchens schien ihr ein wenig bedenklich, doch dann muss sie feststellen, dass Chrissies Herzlichkeit Balsam für ihre Seele sind. Dave streicht noch ein wenig durch die Stadt. Er wähnt sich in Sicherheit, hat dabei aber die Mittel und Möglichkeiten der Mafia völlig unterschätzt. Es kommt zu einer atemlosen Hetzjagd quer durch die Stadt, in einem Parkhaus wird Dave schließlich eingeholt und kommt beim Erklimmen des Gebäudes zu Tode. Nur wenig später wird Sally über den Tod ihres Mannes informiert, sie bringt es aber nicht übers Herz, Chrissie darüber zu berichten. Lou hat seine große Chance gewittert und verkauft das Kokain nun auf eigene Faust, kleidet sich neu ein und mimt den Herrn von Welt. Großzügig bietet Lou Sally an, das Begräbnis von Dave zu bezahlen. Der Charme des älteren Herrn fasziniert Sally, sie fühlt sich zum ersten Mal in ihrem Leben geborgen und beschützt. Sie führt Lou zu dem Haus, das sie gemeinsam mit Freunden beziehen möchte. In ihrem zukünftigen Zimmer mit Blick aufs Meer lieben sich Sally und Lou leidenschaftlich. Auf dem Heimweg werden die beiden von Gangstern mit einer Waffe bedroht, außerdem bemerken sie, dass Sallys Wohnung überfallen und verwüstet wurde. Lou wird der Boden in Atlantic City langsam zu heiß, er packt einen kleinen Reisekoffer, greift nach seiner Pistole und verschwindet. Sally kümmert sich um ihre völlig aufgelöste Schwester, die ihr unter Tränen von dem Kokain erzählt. Schlagartig wird ihr alles klar, voller Wut macht sie sich auf die Suche nach Lou. Als sie ihn schließlich am Busbahnhof trifft, erscheinen auch die beiden Mafia-Ganoven wieder auf der Bildfläche. Eher aus Versehen denn aus kalter Berechnung erschießt Lou die zwei, mit dem Auto der Gangster fliehen Lou und Sally aus der Stadt. Gemeinsam träumen sie von einem sorgenfreien Leben irgendwo weit weg von Atlantic City. Doch dann kommt alles anders … Auf Wiedersehen, Kinder: Frankreich, im Jahr 1944. Nach den Weihnachtsferien kehrt der 11-jährige Fabrikantensohn Julien Quentin gemeinsam mit seinem Bruder aus dem inzwischen unsicher gewordenen Paris zurück ins Internat nach Fontainebleau. Aber auch hier ist der Krieg inzwischen angekommen, Lebensmittel werden langsam Mangelware. Für Julien und die anderen Schüler geht dennoch der ganz normale Alltag weiter, die Padres versuchen, ihnen Latein und Literatur nahe zu bringen, sie müssen Mathematik und Altgriechisch büffeln und finden wie alle Jugendliche in diesem Alter großes Gefallen an den Dingen, die ihnen eigentlich verboten sind. Julien ist dabei keine Ausnahme. Seit Weihnachten besuchen drei neue Schüler das Internat, unter ihnen Jean Bonnet, der das Bett neben Julien zugewiesen bekommt. Als Neuer hat es Jean nicht leicht, zumal sich der stille Junge als wahrer Überflieger entpuppt, der wesentlich mehr weiß als die Mitschüler und außerdem brillant Klavier spielt. Auch Julien kann Jean zu Anfang nicht sonderlich leiden. Er weiß nicht recht, ob er, wie die anderen Jungs auf ihm herumhacken oder lieber doch zu ihm halten soll. Immerhin hat der neue Bettnachbar niemandem verraten, dass Julien manchmal nachts vor Heimweh heimlich in sein Kissen weint. Außerdem scheint Jean irgendein Geheimnis zu haben. Eines Tages stehen Schergen der französischen Miliz vor dem Klostergebäude. Julien bemerkt, dass die Padres die drei neuen Schüler in Windeseile verstecken. Als er auf der Suche nach Jeans Geheimnis in dessen Sachen schnüffelt, kommt er hinter die wahre Identität seines Bettnachbarn: Jean ist Jude und heißt in Wirklichkeit mit Nachnamen nicht Bonnet, sondern Kippelstein. Die Padres halten ihn in den Klostermauern vor der Gestapo versteckt. Julien spricht Jean darauf an, der sonst eher zurückhaltende Jean reagiert wütend. Doch langsam und ohne dass sie darüber viele Worte verlieren, freunden sich die beiden Jungen an. Als der Küchenjunge Joseph wegen seiner Schwarzmarktaktivitäten fristlos entlassen wird und das Klostergebäude verlassen muss, schwört er, sich an den Padres zu rächen. Wenig später verhaftet die Gestapo die drei jüdischen Schüler und Pater Jean. Vanya, 42. Straße: Mit „Vanya, 42. Straße“ ist Louis Malle ein Juwel und gleichzeitig eines der spannendsten Experimente seines gesamten Schaffens gelungen: Die Verfilmung des Bühnenstücks „Onkel Wanja“ des berühmten russischen Schriftstellers, Novellisten und Dramatikers Anton Pawlowitsch Tschechow in der Bearbeitung von David Mamet. Zum zweiten Mal arbeitet er dabei mit dem Theaterregisseur André Gregory zusammen. Mitten im turbulenten Treiben am New Yorker Time Square treffen sich die französische Regie-Ikone Louis Malle, Theatermacher André Gregory, mit dem Louis Malle bereits zu seinem Film „Mein Essen mit André“ zusammengearbeitet hat, sowie einige Schauspieler aus der Truppe um Gregory, darunter Wallace Shawn und Julianne Moore – es wird gegessen, Kaffee getrunken, geraucht, gelacht, geredet und gescherzt. Noch in das Gespräch vertieft, begeben sich die Schauspieler, André Gregory und Louis Malle in das New Amsterdam Theatre, das sich auf der 42. Straße befindet. Es steht seit vielen Jahren leer und ist inzwischen baufällig geworden, ohne dass sich jemand darum kümmern würde. Der Glanz vergangener Tage ist längst vergessen. Gregory und seine Truppe proben seit fünf Jahren eine Inszenierung des Drama „Onkel Wanja“. Doch da die Decke undicht ist und die Bühne aus Sicherheitsgründen nicht betreten werden darf, kann nur im Zuschauerraum agiert werden. Wie bereits zuvor die Grenze zwischen theatralem und außer-theatralem Raum – die Schauspieler nehmen auf dem Weg in das New Amsterdam Theater buchstäblich Schritt für Schritt ihren Bühnencharakter an – verschwindet nun auch die Grenze zwischen Zuschauer und Theaterschauspielern. Louis Malle als Filmemacher begleitet Theatermacher André Gregory bei der Entstehung des Stücks und fängt die Probe, die Inszenierung, die noch im Entstehen ist, unmittelbar mit der Kamera ein. Professor Serebrjakow zieht mit seiner jungen Frau Yelena in das Landhaus seiner verstorbenen Frau. Das Gut wird seit ihrem Tod von ihrem Bruder Vanya, Serebrjakows Schwager, und dessen Tochter Sonia verwaltet. Früher verband die beiden Männer ein freundschaftliches Verhältnis, doch nun muss Vanya feststellen, dass sein Schwager vor allem aufgeblasen, arrogant und rücksichtslos ist und auch die Ehe mit der um viele Jahre jüngeren Yelena keine Erfüllung darstellt. Als Vanya erfährt, dass das Landgut verkauft werden soll, glaubt er, dass seine Tochter Sonya um ihren Erbteil betrogen werden soll. Die Situation spitzt sich zu, es fallen zwei Schüsse …

 

Aktuelle Angebote oder ähnliche Artikel, die Sie interessieren könnten

 
Zazie in der Metro - Louis Malle
Zazie in der Metro - Louis Malle
1.99 EUR   Sofortkauf  
Louis und seine verrückten Politessen ... Louis De Funés
Louis und seine verrückten Politessen ... Louis De Funés
1.00 EUR    0 Gebote
3.00 EUR   Sofortkauf  
Louis und seine verrückten Politessen - Louis de Funes
Louis und seine verrückten Politessen - Louis de Funes
13.99 EUR   Sofortkauf  
Louis und seine verrückten Politessen - Louis de Funes
Louis und seine verrückten Politessen - Louis de Funes
13.99 EUR    0 Gebote
14.99 EUR   Sofortkauf  
Louis de Funès - Don Louis - Die dummen Streiche der Reichen
Louis de Funès - Don Louis - Die dummen Streiche der Reichen
7.00 EUR    0 Gebote
Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe - Louis de Funes
Louis und seine außerirdischen Kohlköpfe - Louis de Funes
16.99 EUR    0 Gebote
18.99 EUR   Sofortkauf  

... weitere ähnliche Artikel suchen!


 

Medium: DVD

 



Titel:Louis Malle - 3 Gesichter eines Regisseurs - Classic Selection
RC/System:RC-2
Anbieter:Concorde Home Entertainment
Laufzeit:320 Min.
Cover:Keep Case (Amaray)
Veröffentlichungs-datum:09.01.2007
Anzahl Disc:1
EAN:4010324016300
Sprachformate:Deutsch: Dolby Digital 2.0,Englisch: Dolby Digital 2.0,Französisch: Dolby Digital 2.0
Bildformat:diverse
Extras:Kinotrailer
Trailer von anderen Filmen
Kapitel- / Szenenanwahl
Animiertes DVD-Menü
DVD-Menü mit Soundeffekten
Altersfreigabe:
FSK-16: Freigegeben ab 16 Jahren FSK-16: Freigegeben ab 16 Jahren

Auktionen für Gold, Silber, Münzen


 

Funktionen

 
Diesen Artikel kaufen / Angebote suchen
Diesen Artikel verkaufen

In Kürze verfügbar:
Datenbank: Diese Filmbeschreibung bearbeiten
Datenbank: Eine neue Version dieses Films hinzufügen
Datenbank: Einen neuen Film hinzufügen
Filmtrailer
Schnittberichte
 

Film Bewertung

 
Bewertung:
noch keine Bewertung vorhanden  0 (Gesamt Bewertungen: 0)

 

Kommentare & Kritiken

 

Filminfos.de - Filmverzeichnis DVD & Blu-ray

Alle Medien des Films

  Bild Medium Titel Laufzeit Altersfreigabe Label Cover

DVD Louis Malle - 3 Gesichter eines Regisseurs - Classic Selection 320 Min. FSK-16: Freigegeben ab 16 Jahren Concorde Home Entertainment Keep Case (Amaray)




Impressum | Hilfe & Kontakt | AGB | Werbung | Partnerprogramm | Banner | Filmundo als Startseite
Startseite | Anmelden | Mein Filmundo | Kaufen | Verkaufen | Bewerten | Suchen | Top Suchen | Forum
Informationen für neue Nutzer | Hinweise für Verkäufer | FSK Informationen

Copyright © 2016 ConWeSo GmbH. Alle Rechte Vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die Filmundo AGB und Datenschutzerklärung an.
Sie befinden sich in der Filmdatenbank, Kategorie: Klassiker