Filmundo Film-Auktionen: Filme Blu-ray DVDs Videos kaufen und verkaufen










Home Anmelden Verkaufen Zur Erotikauktion: Sexfilme & Pornos kaufen

auch Erotikauktion     Nur Titel  
Login 
Pwd 
Mein Filmundo Forum Hilfe Suche

Informationen zur FSK, Jugendschutz und Indizierung



Im folgenden erläutern wir die wichtigsten Bestimmungen zum Jugendschutz bei Filmundo.

Filmundo

Filmundo ist eine Auktionsplattform für Filme ab 18, auf der auch nicht jugendfreie Medien angeboten werden dürfen. Der Verkauf dieser Medien allgemein und im Besonderen über das Internet und per Versandhandel unterliegt in Deutschland sehr strengen Bestimmungen. Nur unter bestimmten Bedingungen ist der Verkauf nicht jugendfreier Medien über das Internet gestattet.


Welche Filme dürfen auf Filmundo angeboten werden?

Auf Filmundo dürfen folgend klassifizierte Filme angeboten werden:
  • Filme mit den Altersfreigaben FSK 0 - 16. Diese können in der Rubrik 'Filme' angeboten werden.
  • Filme mit der Altersfreigabe FSK 18. Diese müssen in der Rubrik 'Filme ab 18' angeboten werden.
  • Filme ohne FSK-Altersfreigabe, die juristisch geprüft und als strafrechtlich unbedenklich eingestuft wurden. Diese werden in der Regel wie folgt mit einem Hinweis auf eine juristische Prüfung und die strafrechtliche Unbedenklichkeit gekennzeichnet:
    - SPIO/JK-Gutachten: strafrechtlich unbedenklich
    oder
    - Strafrechtlich unbedenklich. Juristisch geprüft.
    Diese Filme müssen in der Rubrik 'Filme ab 18' (im Falle von Erotikfilmen mit FSK 18 die Rubrik 'Erotikfilme (FSK-18)' angeboten werden.
  • Nicht von der FSK geprüfte Filme, soweit diese nicht gegen deutsches Recht/Strafrecht verstoßen. Diese sind nicht gekennzeichnet oder haben eine Alterskennzeichnung einer nichtdeutschen Organisation. Diese Filme müssen in der Rubrik 'Filme ab 18' angeboten werden.
  • Pornografische Filme. Pornografische Filme erhalten grundsätzlich keine Jugendfreigabe und sind nicht zwingend gesondert gekennzeichnet. Diese Filme müssen zwingend in die Rubrik 'Pornos' eingestellt werden.


Was ist mit indizierten Filmen?

Indizierte Filme dürfen auf Filmundo eingestellt werden. Diese müssen aber zwingend beim Einstellen als 'indiziert' gekennzeichnet werden. Zusammen mit pornografischen Filmen (die automatisch indiziert sind) unterliegen indizierte Filme einem Werbe-, aber keinem kompletten Verkaufsverbot. Filme, die als indiziert oder pornografisch eingestellt werden, werden nur Filmundo-Mitgliedern angezeigt, die erfolgreich die Alterprüfung bestanden haben.


Die FSK

Die Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft GmbH ist eine durch die Filmwirtschaft getragene Einrichtung, deren Hauptaufgabe darin besteht, Filme auf Medienträgern wie DVDs und Blu-rays zu prüfen und mit einer Altersfreigabe zu versehen. Dazu ist die FSK durch das Jugendschutzgesetz bemächtigt und die Freigaben der FSK sind rechtlich bindend.
Die FSK vergibt folgende Freigaben:

Symbol Freigabe
Symbol FSK 0 FSK ab 0 freigegeben
Symbol FSK 6 FSK ab 6 freigegeben
Symbol FSK 12 FSK ab 12 freigegeben
Symbol FSK 16 FSK ab 16 freigegeben
Symbol FSK 18 FSK ab 18 freigegeben / Keine Jugendfreigabe


Diese Freigaben müssen auf den Verpackungen der jeweiligen Medien angegeben werden, und Händler sind verpflichtet, bewertete Filme nur Personen entsprechenden Alters zugänglich zu machen. Erhält ein Film eine Freigabe der FSK, so kann er heute nicht mehr indiziert werden (früher war das anders, daher gibt es auch Indizierte Filme mit alten FSK Freigaben). Filme, die keine Freigabe erhalten, werden von der FSK als jugendgefährdend identifiziert und können potentiell indiziert werden. Filme, die keine Freigabe erhalten, sind grundsätzlich als 'kein Jugendfreigabe' eingestuft und dürfen nicht an Minderjährige verkauft werden.



Versand von nicht jugendfreien Filmen

Für Filme mit Freigabe FSK 18, die über den Versandhandel verkauft werden, besteht eine zusätzliche Einschränkung: Hier ist der Händler verpflichtet, sicherzustellen, dass die Filme im Rahmen des Versands nicht Minderjährigen zugänglich gemacht werden. Wie der Händler oder Verkäufer dies "sicherstellt" wurde vom Gesetzgeber nicht definiert. Die Aufgabe, darüber zu entscheiden, wann eine Versandform "sicherstellt", dass die Ware nicht in die Hände von Kindern und Jugendlichen gelangt, kommt also den deutschen Gerichten zu. Nach unserer Kenntnis ist dies z.B. der Fall, durch Versenden als "Einschreiben eigenhändig". Auch scheint es Versanddienstleister zu geben, die laut ihren AGBs grundsätzlich nur an Erwachsene ausliefern. Ob dies im Sinne des Gesetzes "sicherstellt", wissen wir nicht. Bitte verfolgen Sie hierzu die Rechtsprechungen der deutschen Gerichte. Nähere Infos finden Sie auch in unserem Forum, in dem Verkäufer unter sich das Thema schon häufiger diskutiert haben.



Die BPjM

Die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ist für das Indizierungsverfahren zuständig. Auf Antrag oder eigene Tätigkeit kann die BPjM ein Indizierungsverfahren einleiten (wenn der Film nicht von der FSK freigegeben wurde), um festzustellen, ob ein Film jugendgefährdend ist. Wird diese Entscheidung getroffen, hat die Indizierung weiterreichende Folgen als die Freigabe FSK 18 oder keine Freigabe.

Indizierte Filme dürfen
  • nicht beworben werden,
  • nicht ausgestellt werden,
  • nicht im Fernsehen übertragen werden,
  • nur mit Einschränkungen per Versandhandel vertrieben werden (es muss wie bei FSK 18 sichergestellt werden, dass der Film über den Versand nicht Minderjährigen zugänglich gemacht wird) und,
  • nicht per Versandhandel für den Weiterverkauf importiert werden.

Indizierte Medien dürfen aber grundsätzlich verkauft werden, solange die entsprechenden Einschränkungen beachtet werden.


Die SPIO

Die SPIO ist eine Interessensvertretung der Filmwirtschaft und bietet Ihren Mitgliedern unter anderem auch die juristische Prüfung von Filmen an, die von der FSK abgelehnten oder nicht gewerteten wurden. Es ist auch möglich, Filme juristisch prüfen zu lassen, ohne sie der FSK vorzulegen. Juristisch geprüfte Filme gelten grundsätzlich als nicht jugendfrei, dürfen also nicht an Minderjährige verkauft werden. Die Juristenkommission prüft nur, ob ein Film strafrechtlich bedenklich ist, also möglicherweise gerichtlich beschlagnahmt werden kann. Wird von der Juristenkommission eine strafrechtliche Unbedenklichkeit ausgestellt, so wird das auf der Verpackung kenntlich gemacht. Dies kann beispielsweise so aussehen:
Symbol SpioJK
Im Gegensatz zu der Alterskennzeichnung der FSK können als strafrechtlich unbedenklich gewertete Filme aber weiterhin noch indiziert werden und auch durch Gerichte beschlagnahmt werden. Medien, für die ein Beschlagnahmebeschluss vorliegt, dürfen auf Filmundo nicht angeboten werden.


Hier können Sie sich jetzt bei Filmundo anmelden!


Premiumseller    Premiumseller 
  midisworld Power-Rubin (3527)

   Beliebte Verkäufer: Top 5 
  1. dirtyhobby24
  2. fotohandel
  3. theswindle1964
  4. Bubbis-Sonderposten
  5. vorhees12


Werbepartner
Talero.de Gold & Silber Münzen
Filminfos.de - DVD & Blu-ray
  Filmdatenbank (beta)
  Filmdatenbank
 
 
  Neu auf Filmundo?
  Was ist Filmundo - Die Filmauktion?
  Filme und DVDs kaufen?
  Filme und DVDs verkaufen?
  Ich will mich jetzt anmelden.
  Premiumseller werden.
  Zertifizierter Verkäufer werden.
 

Impressum | Hilfe & Kontakt | AGB | Werbung | Partnerprogramm | Banner | Filmundo als Startseite
Startseite | Anmelden | Mein Filmundo | Kaufen | Verkaufen | Bewerten | Suchen | Top Suchen | Forum
Informationen für neue Nutzer | Hinweise für Verkäufer | FSK Informationen

Copyright © 2017 ConWeSo GmbH. Alle Rechte Vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren Eigentümern.
Mit der Benutzung dieser Website erkennen Sie die Filmundo AGB und Datenschutzerklärung an.